Hallo Sie, ja genau Sie,

immer wieder sehe ich einen Gedanken quasi über den Köpfen der Anwesenden schweben,

wenn ich mich als Vorsitzender des Schulvereins vorstelle und um Unterstützung bitte.

 

Und erinnern Sie sich auch an diesen Gedanken? Nein? Wirklich nicht?

Es ist doch der gleiche Gedanke, der Ihnen durch den Kopf geht, wenn ein Elternsprecher gesucht wird oder wenn Helfer für eine Veranstaltung gesucht werden ...
Na, immer noch keine Erinnerung? In Ordnung dann helfen ich Ihnen.

Der Gedanke lautet: "Es sind doch genug andere da, sollen die sich doch kümmern."

Aber soll ich Ihnen was sagen? "SIE SIND DIE ANDEREN!".

Ja, genau Sie. Denn das Problem ist, dass die ANDEREN Anwesenden genauso denken.

Na, fällt Ihnen etwas auf?

Richtig, wenn alle so denken dann hilft NIEMAND!

 

Also sind Sie Sie oder sind Sie DIE ANDEREN?
Wollen Sie das sich etwas verändert oder nehmen sie nur das wenige das Einige erbringen ?

Schon mal darüber nachgedacht, was wäre, wenn die wenigen auch so denken würden wie Sie?

Wenn keine Ihre Firmenfeier organisiert, sich niemand freiwillig für ein Soziales Jahr meldet,

niemand seine Freizeit für Arbeit in der Freiwilligen Feuerwehr oder dem THW opfern würde?

Also, seien Sie die Person die macht und nicht die die hofft das DIE ANDEREN schon machen werden

 

Heiko Rompel

1. Vorsitzender

Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren